Internationale Musikshow Witzenhausen

May 5, 2012

Mit einer ganzen Serie von Events sind die HEARTLINER in die Saison 2012 gestartet.

 

Das vergangene Wochenende begann mit einer internationalen Musikshow in Witzenhausen bei Kassel. Zum ersten Mal zeigten die HEARTLINER der Öffentlichkeit ihre brandneue Uniform. Für das zweitägige Gastspiel führten die Ludwigshafener neben ihrer Musik aus 2011 auch die ersten drei Stücke des aktuellen Programms „The british way“ zum ersten Mal öffentlich auf. Die etwa 1000 Zuschauer auf der Festwiese und dem prall gefüllten historischen Marktplatz in Witzenhausen zeigten sich gut unterhalten. Ein dickes Lob an die Veranstalter, besser geht es nicht.

HEARTLINER Family Day

 

Eigentlich wird am ersten Mai, beim traditionellen HEARTLINER Family Day, die neue Musik uraufgeführt. Unterschied zu Witzenhausen: es gab das komplette Programm zu hören. Jetzt war auch die Zeit gekommen, die neue und mit Spannung erwartete Uniform den Gästen der HEARTLINER in einem offiziellen Rahmen vorzustellen. Mit den getätigten Investitionen hat sich das Ensemble für die kommenden Jahre gerüstet, so Tom Röhr, Direktor der HEARTLINER. Auch freute er sich über das stetige Anwachsen der Gästezahl beim Family Day. Den HEARTLINERN gingen sprichwörtlich die Stühle aus und die Crew an der Essen- und Getränkeausgabe war bei bestem Wetter im Dauerstress.

Foto: Hans-Peter Jochmann
 

Foto: Hans-Peter Jochmann
 

Foto: Hans-Peter Jochmann

 



HEARTLINER meet AIRLINER
Dass die HEARTLINER auch für das ganz große Publikum tauglich sind zeigten sie 2011 während der Fußballweltmeisterschaft. Jetzt kommen die Folgeaufträge. Der amerikanische Flugzeughersteller BOEING suchte eine Antwort auf seinen Konkurrenten AIRBUS. Und er fand sie. Der erste weltweit in Dienst gestellte Jumbo Jet 747-8 ging an die Lufthansa nach Frankfurt. Eine große Ehre für die HEARTLINER aus Ludwigshafen, die wieder einmal ihr Können und Flexibilität unter Beweis stellten. Die Anfrage eines Veranstalters aus dem Raum Frankfurt setzte das Ludwigshafener Ensemble in kürzester Zeit in die Tat um. Und mit großem TAM TAM führten sie das imposante Riesenflugzeug unter den Augen von mehreren tausend geladenen Gästen in den Hangar Nr. 5 des Frankfurter Flughafens.
Und am Mittwochabend des 2. Mai flimmerten die HEARTLINER mit einer riesigen 747-8 im Schlepptau wieder einmal durch die Nachrichtensendungen der deutschen TV Landschaft. Der Star war ohne Zweifel die Boeing 747-8, aber Vorgruppen sollen es ja schon öfter auf diesem Weg geschafft haben.
 

 

Beim nächsten Trainingswochenende werden die HEARTLINER sich wieder voll und ganz auf die bevorstehende Wettbewerbssaison konzentrieren. Viele erfahrene Instrukteure sind zu Gast und verleihen dem selbsterfundenen Slogan 2012 der HEARTLINER Mitglieder „PUSH HEARTLINER“ Nachdruck.

Am 23. Juni ist es dann soweit. Der erste Wettbewerb in Holland steht an und die HEARTLINER freuen sich.

Please reload

Letzte Einträge

Please reload

.

Archiv

Please reload

 

Copyright © 2015-2019

 

Impressum

 

Kontakt